02.07.17 Dolomiten wandern

Heute ist der Pilot aus dem Bauch wieder in den Kopf, in das sogenannte Kuckpit gewechselt.

Leider war der Wind heute in der nahen Umgebung von Sillian nicht flugtauglich. Da ich ja nächste Woche beim Thermik Seminar noch genug fliege ( hoffe ich ), habe ich nochmals eine Wandertag eingelegt.

Heute ging es ins Weltkulturerbe Dolomiten, genauer gesagt zu den „drei Zinnen“.

Von Misorina bin ich zum Rifugio „Monte Piana“ gewandert.

Nach ca. 2 Stunden waren die 6 Km vor einer atemberaubenden Kulisse weggewandert.

Und nach einer Stunde abstieg sah ich einen Wohnmobilparkplatz direkt neben dem Misorina See.

Also bin ich nach dem Duschen noch schnell vorbei gefahren und habe Tanks voll und leer gemacht. Der Platz kostet 18 € die Nacht, aber da ich das entleeren in weniger als einer Nacht geschafft habe (bin nämlich schnell mit Sch…e entsorgen) war’s billiger.

Die Dolomiten sind echt ’ne Reise wert. Große Steine hinterlassen schon Eindruck.

Und so stehe ich nun wieder bei Bluesky und warte darauf, in die Luft zu gehen.

Es könnte sein, dass ich darüber berichte,

Euer Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.