03.07.17 – 05.07.17 Thermikkurs

Montag ging es nun endlich zum Fliegen. Es ist eine echt tolle Gruppe! Jens, Frank und ich als Schüler und Wendelin als Lehrer. Das ist mal eine kuschlige Größe.

Montag fuhren wir zum Kronplatz. Zwei Flüge a 60 Minuten sind ein toller Einstieg, bei dem Panorama.

 

 

 

Dienstag war dann Obertilach dran. Ich habe auch gleich eine Thermik gefunden und wollte nach Sillian fliegen. Also auf 2400 Meter aufgedreht und dann los. Wir hatten zwar ordentlichen Westwind, aber ich war ja hoch genug, dachte ich. In Kaditsch habe ich festgestellt, dass sich mein Beschleuniger verklemmt hat, so komme ich gegen den Wind nicht an. Plan B ist zurück nach Obertiliach. Und ich saufe 15 Meter vom Landeplatz Obertiliach ab.

Beim zweiten Flug hatten wir zentrales Steigen. Ich fliege hinter Wendelin her und denke, da geht’s hoch. Und was kommt nach zentralem Steigen? Gemeinsames absaufen! Landeplatz Obertiliach wäre schön gewesen.

Mittwoch war morgens nochmal Obertilliach angesagt. Nach 60 Minuten Flug dachte ich, jetzt lande ich mal auf dem Platz, die Wolken werden eh dunkel. Und was soll ich sagen? Mein größter Feind ist der Ehrgeiz. Schwachsinnserfindung! Es ist thermisch über dem Platz und ich dachte, ich treff ihn noch. Mist, zu hoch, also bremsen und … Fullstall! Und dann ging es aus 3 – 5 Meter horizontal auf den Rücken. Tja, das war im warsten Sinne des Wortes eine „harte Schule“. Und das dümmste war, hinter dem Platz waren Wiesen, ich depp. Es ist alles nur verspannt, in sofern habe ich echt glück gehabt. Und der Schmerz zieht alle 2 stunden 20 cm weiter nach oben, also ist er morgen früh oberhalb meines Kopfes, alles cool.

Mal sehen wo es morgen hin geht. Ich werde berichten!

Euer Ralph

2 thoughts on “03.07.17 – 05.07.17 Thermikkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.