08. – 09.10.18 Aida nova Ausschiffung

Heute habe ich die Sonne auf dem Parkplatz der Meyerwerft genossen und mir die Vorbereitung der Überführung der neuen Aida über die Ems angeschaut.

Mit 330 Metern ist das Boot schon recht beeindruckend.


Das fanden ziemlich viele Menschen, was ein Volksauflauf.

 

Tja, um 18 Uhr war es dann klar. Das Ding ist kaputt und der Wasser ADAC muss abschleppen. Und was soll ich sagen, die Jungs machen mit Ihren Kuttern lustige Sachen. Sowas kenne ich sonnst nur mit Autos im Schnee.
Aber ehrlichgesagt glaube ich nicht, dass der Abschlepper mit den Abgaswerten in München über den Mittleren Ring fahren darf.

Da sich das ganze schon etwas hingezogen hat, bin ich nachdem das Schiffchen die Werftschleuse verlassen hat, in meine Schnecke gegangen.

Um 12 Uhr hab ich mir dann 15 Kilometer weiter nördlich das passieren des Ems Sperrwerks angeschaut.

Wer 5 Minuten Zeit hat kann sich diesen kleinen Film anschauen. Hier wird die Aida durch das Ems Sperrwerk geschoben. Schifffahren ist eine sehr, sehr gemütliche Sache.

Morgen geht’s weiter nach Kiel zum Arbeiten, insofern berichte ich erst später wieder,

aber auf diesem Kanal!

Euer Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.