25.3.18 Testival Bluesky

Gestern, Samstag bin ich bei Bluesky angekommen.

Hier ist Testival, als Gleitschirm Probefliegen. Neben der Möglichkeit, mal andere Schirme auszuprobieren, sind aber auch immer jede menge tolle Leute hier.

Heute sind wir nach Obertilliach gefahren und ich habe mir einen Ion 5 ausgeliehen.

Es war absolutes Kaiserwetter. Super Leute fahren mit und Ralph Schlöffel hat das Fliegen echt klasse schmackhaft gemacht. Trotzdem war ich bei der Anfahrt mehr als nur ein bisschen vom Tiefenenspannungszustand entfernt.

Neuer Schirm und das erste mal nach einigen Monaten wieder fliegen, hoffentlich habe ich keine Amnesie, dachte ich.

Wie immer war ich für den Stratosphärenflug präpariert. Jacke, Overall und Winter Motorrad Handschuhe. Da sind auch – 10 Grad für mich machbar. (Die meisten wissen, so fliege ich auch im Sommer, denn frieren ist ein no go für mich).

 

Zur Beruhigung habe ich mir von Ralph den Fahrschulfunk mitgenommen. So kann er mir wenigstens sagen, wenn ich abstürzte, dachte ich.

Der Start klappte ganz gut und es ging auch schnell thermisch nach ober.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber da waren sie, wieder meine drei Probleme.

Erstens, warum liege ich nicht im Bett, da passiert nix?

Zweitens, der Schirm ist echt agil. Bisher bin ich meinen Panzer gewöhnt, der ja am besten fliegt, wenn ich nix mache. Aber der hier. Rodeo reiten ist angesagt! Ich ziehe an einer Bremse und das Ding macht ’ne Kurve. Das ist neu für mich. Und was für eine. Ich dachte zwischenzeitlich, hier fehlt was. Nämlich die Schlaufe aus dem Stadtbus, zu festhalte.

Und dann Problem Nr. 3. Der Funk: Er war auf leise gestellt und die Handschuhe waren für die filigranen Knöpfe denkbar ungeeignet. Und im Winter verlasse ich meine Handschuhe nicht!!! Ich schnappte immer nur Wortfetzten wie, ruhig, gerade… oder so auf und dachte mir den Rest der Sätze. Nach ein paar Minuten fiel mir der Satz von Ralph ein; behandele den Schirm wie eine Frau über Dir. Blöd, bin schon länger solo, aber ich hatte vorsichtshalber das Langzeitgedächnis eingepackt.

Und so wurde es dann doch noch ein schöner Flug von einer Stunde.

Auf dem Weg nach Sillian bin ich dann leider doch abgesoffen. Also bin ich zurück nach Obertilliach gefolgen und dort gelandet.

 

 

 

Die Landung im Schnee hat leider dafür gesorgt, dass ich morgen wohl am Boden bleiben muss, etwas hart für mein Bein. Aber ich kann bestimmt bald wieder weitere tolle Bilder schicken.

Auf dem Rückweg habe ich Claudia und Christian am Lift kennengelernt. Neben einer echt tollen Lebenseinstellung der beiden hat Christian ein Spielzeug im Auto, was mich echt fasziniert hat. Das werde ich, sobald ich die technischen Probleme meiner seite gelöst habe, hier per Video zeigen.

So stay tuned,

Euer Ralph

3 thoughts on “25.3.18 Testival Bluesky

  1. Ach wie schön, dass es Dinge gibt die konstant bleiben: mit Dir mein Freund Raphia wird es nie langweilig! Anhand Deiner blumigen Erzählweise kann man sich direkt vorstellen, wie das wohl ausgesehen hat… Bleib bitte heile und blogge viel.

    ich freu mich auf die Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.