26.04.17 Anreise zur Alianzarena

Die Tagung, zu der ich in die Alianzarena München eingeladen war, klang sehr interessant und hätte auch gut in meinen Wochenablauf gepasst. Der Veranstalter war wohl ein Fußballbegeisterter, denn sonst treffen sich EDV Leute an anderen Orten.

Ich will Mittwoch morgen meine Schecke reisefertig machen, da werde ich auf einen Zettel aufmerksam. Dieser war ungefähr dort, wo eigentlich mein Rückspiegel sein sollte. Ein freundlicher Zeitgenosse teilte mir hier seine Telefonnummer mit. Er hatte den Spiegel tiefer gelegt, ca. 1,5 Meter, auf die Straße. Der Zettel hatte zwar aerodynamische Vorteile gegenüber des Spiegels, war aber für die aktive Teilnahme am Verkehrsgeschehen denkbar ungeeignet. Das bestätigten auch die freundlichen Herrschaften in dem Blau silbernen Auto mit den Lampen auf dem Dach. Die hatte der Zeitgenosse geschickt, da er selber verhindert war.

Nach etwas Rumtelefonieren fand ich eine Werkstatt in Kassel, die einen passenden Spiegel hatte. Kassel liegt auf dem Weg nach München, also Attacke nach Kassel. Mit 2 Rollen Paketklebeband habe ich versucht die Trümmer am ursprünglichen Platz zu befestigen. Zusammen mit einem Besenstiel, mit dem ich den Spiegel während der Fahrt in Position drückte, konnte ich diesen sogar auf der Autobahn in einer halbwegs verlässlichen Position halten. Es war sau kalt bei offenem Fenster.

Nachmittags ging es dann weiter Richtung München. Dummerweise hatten noch weitere Mittmenschen die Idee, sich die Zeit in der Alianzarena zu vertreiben. Es war Halbfinale. Europa, Welt oder was weis ich welche Meisterschaft. Und warum müssen die heute spielen? Das Jahr hat 365 Tage!

In Höhe Ingolstadt verliess ich den „Parkplatz A9“. So habe ich in Manching eine echt lecker Pizaria gefunden, die auch noch bezahlbar ist.

Wie gewohnt stehe ich in der Pampa und fahre morgen um 6Uhr zur Alianzarena weiter. Ich hoffe das die morgen früh nicht noch beim Elfmeterschießen sind.

Mein Bauchgefühl sagt mir, das es bestimmt noch weitere Blogeinträge gibt,

Also, bis bald

Euer Ralph

4 thoughts on “26.04.17 Anreise zur Alianzarena

  1. Hallo Ralph, oute Dich bloß nicht heute als BVB Interessierter. Komme heil zurück nach GÖ zur Party

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.