31.05.17 – 01.06.17 Palermo, Reise aus dem anderen Leben

Am Donnerstag bin ich, nachdem sich ein paar ganz positive Dinge für meine mögliche Zukunft angebahnt haben, richtung München zu meiner Reise nach Palermo aufgebrochen.

Diese Reise ist noch ein überbleibsel aus meinem früherem Leben und ich muss schon sagen, es fühlt sich auf eien Seite merkwürdig an. Auf der anderen Seite habe ich mich sehr auf die Reise mit Karina, Olli, Uschi und Rainer gefreut und Palermo ist schon ein Highlight. Da ja bereits alles schon letztes Jahr gebucht war, musste ich es so nehmen wie es kommt. D.h. ich fliege ab München, also dem Nachbarflughafen Göttingens. Da der Parkplatz, auf dem ich meine Schnecke stehen lassen kann, morgens 2 Stunden vor Abflug mein Auto kennenlernen möchte, schlafe ich in Manching. Diesen Stellplatz, mit der grandiosen Pizeria, kenne ich von dem Alianzarena – Trip. Und was soll ich sagen, im Sommer ist’s da auch nett, ich komme glaube ich öfter.

Um 5:30 Uhr gehts zum Parkplatz. Navi sagt 40 Minuten für 35 km. Es fühlt sich seltsam an, als  ich von der A9 abfahre. Nach 5 Kilometern über schmale Straßen merke ich, das meine elektronische Freundin auf sparsame Srecke eingestellt ist. Aber narürlich habe ich gerade morgens besoderst viel Zeit eingeplant, Ist halt ein Frühaufstehernavi. Mit max Beschleunigung an den LKW’s vorbei ist es zwar nicht sparsam, aber den Inhalt meiner Schränke wird neu organisiert. Und nach 50 Min bin ich da. Man wartet schon. Am Flughafen treffe ich Rainer und wir haben einen sehr entspannten Flug. Und dann gehts zum Hotel. Hammer. Ich reise alleine und habe eine Juniorsuite. Die 4 anderen schnöde Doppelzimmer. Ich sage der Dame an der Rezeption das ich diese alleine beziehe, woraufhin sie mich etwas verwundert anschaut. Mein Outfit passt nicht zum Klientel. Und dann komme ich da rein.

Hätte ich meinAuto dabei gehabt, könnte ich das Wohnzimmer sinnvoll nutzen, um nötige aussenarbeiten am Auto durchzuführen. Und der Abflug ist, pro Kleidungsteil habe ich einen Schrank. Damit werden die Abendveranstalltungen diesmal nicht in der Bar, sondern bei mir stattfinden.

Soweit schonmal von mir, ich denke diese Reise wird wieder mehrere Beiträge haben.

Also, wer mag schaut gerne wieder vorbei,

Euer Ralph

2 thoughts on “31.05.17 – 01.06.17 Palermo, Reise aus dem anderen Leben

  1. Ach wie liebe ich deine Herz erfrischende Art zu schreiben danke für wieder einmal beste Unterhaltung, vor allen Dingen, weil ich mir sehr gut die entspannte Anreise zum Flughafen vorstellen kann. Warst du im Hotel leicht overdressed? Viel Spaß in Bella I. Ich freue mich auf weitere Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.