09.02.16 – der Rückweg aus dem Süden

Da ich mich ohnehin nicht traue, ohne Ausweis Europa zu verlassen, trete ich den Rückweg in den Norden an. Ausserdem kann ich so bei Astrid noch die Baseler fastnacht miterleben, dazu aber später mehr.

Heute gehts erst mal bis nach Malaga. Erst habe ich einen sehr netten Autobahnparkplatz gefunden, der direkt über Malaga liegt und Blick aufs Meer bietet. Da es aber sehr windig wurde beschloss ich nach Malaga runter zu fahren.

Malaga

Auf einem Carefour Einkaufsmarkt Parkplatz gab es einen Abschnitt für Wohnmobile, sogar mit Entsorgungsmöglichkeiten.

Malaga2

Nebenan war ein Mc Donals, den ich fürs Internet benutze und dann waren auch noch Bars fürs leibliche wohl da, echt perfekt.

Di gehts mit Übernachtung auf dem bekanten Parkplatz bei Almeria, weiter hoch bis zur französichen Grenze. Es geht wieder durch die Mandelblüte, die nun schon immer prächtiger wird.

Mandel

Aber der Weg ist doch lang, so beschliesse ich am Freitag, ca 50 km auf der Autobahn um Grenoble zu fahren. Geht zwar schnell und ist einfacher als auf der RN, aber 22€ ist ein stolzer Preis.

Samstag  noch kurz durch die Schweiz und abends komme ich bei Astrid und Hans in Lörrach an. Und jetzt geht die Party los. Erst gehen wir abends zu Scheiben schiessen. Alle die meinen, ich seie Pyromane, sollten mal hier her kommen. Ziel ist es, brennende 50cm Holzplatten möglichst weit in den Ort zu schiessen. Schaut selbst.

Ich war echt platt. Aber es gibt noch eine Steigerung. der Feuerwagenumzug in Liestal bei Basel. Wir stinken wir Räucheraal und ich bin echt verwundert, das der Ort und vor allem das Stadttor schon so alt sind, denn das findet jedes Jahr statt.

IMG_2186

Und die Nacht wird kurz, denn um 2 Uhr klingelt der Wecker, umd 3 Uhr fährt der Sonderzug nach basel zum Basler Morgenstreich.

Um 7:30 Uhr bin ich dann echt müde wieder in meiner Schecke bei Astrid vor der Tür angekommen. Das war schon eine echt grandiose Rückkehr.

KonstazHeute, am Montag, fahre ich über Schafhausen bis nach Konstanz, wo ich die Nacht direkt am See verbringe.

 

 

 

 

Morgen schaue ich mir noch Kostanz an und fahre dann wieder zurück zu meiner Traumfrau, denn wir wollen noch ein bischen zusammen Skifahren. Und dann gehts wieder fliegen,, davon berichte ich dann auch wieder hier. Also, ich freue mich, wenn ihr wieder mal vorbei schaut. Und Eure bisherigen komentare fand ich großartig und halten mienen Blog am Leben, danke Euch.

Also bis bald, Euer Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.