22.10.19 Die fahrende Taschenlampe wird zu Transporter

Endlich kann ich mich in angemessener Geschwindigkeit von der Ladestation zum restlichen Leben bewegen. Seitdem meine fahrende Taschenlampe auch mein Fahrrad mitnehmen kann. Vermutlich ist der Schuhmacher nun sehr traurig, aber ich kann nicht alle Menschen glücklich machen.   Wie ich mein Leben weiter optimiere beschreibe ich hier,   daher, schaut mal wieder vorbei, Euer Read More…

15.6.19 – 16.6.19 Die Vögel

Gestern morgen war ich auf dem Weg zum Kiessee joggen, als auf einmal eine Krähe von hinten kommend meine Schulter anflog. Ich dachte, sie fliegt vielleicht unter Alkoholeinfluss und lief nach kurzem Stopp weiter. Dann flog das blöde Vieh mir nun von hinten erneut so gegen den Kopf, dass ich meine Sonnenbrille verlor. Ein Typ Read More…

17.05.19 Mein Entfernungsproblem ist gelöst

Heute hat der Bundesrat endlich die entscheidende Lücke in meinem Entfernungsproblem geschlossen, der E-Scooter ist legal. Hier die nähere Erläuterung: Als ich 2015 in meiner, wie Erhard Wischmeier es definierte, Zwischenrentnerschaft mit meinem Wohnmobil Schnecke unterwegs war, hatte sich mein Raumbedarf reduziert. Zurück, damals in München, machten sich die überdimensionierten Entfernungen einer Wohnung, bereits nach Read More…

Ralphs Blog bekommt einen neuen Namen

Heute hat sich wieder mal die lustige Seite meines Lebens gezeigt, ich war mit dem Moped beim TÜV. Ich hatte mich wie jeder andere angemeldet und dem netten Mädel meinen Fahrzeugschein gegeben. Sie gab die Daten in den Computer ein und verharrte dann mit einem großen Fragezeichen auf der Stirn vor selbigen. Sie tippte, schaute Read More…

30.4.19 Busfahren, die neue Herausforderung

Da die Mercedes Werkstatt in Göttingen mit einer gewissen Leidenschaft die Teile in meiner Taschenlampe ( E-Smart ) austauscht, (aktuell baut man das dritte Getriebe ein), bin ich gefordert, zwischen den Reparaturen mein Auto irgendwie dort wegzuholen. So kann ich wenigstens in den kreativen Fehlerfinde und auf Teilewartepausen fahren. Dienstag wählte ich den vielgepriesenen ÖPNV Read More…

1.4.18 Kein Aprilscherz!

Heute morgen habe ich unter meiner Taschenlampe (meinem Elektrosmart) einen Ölfleck entdeckt. Ich dachte das Auto hat einen Elektromotoren und arbeitet mit Strom. Ich wurde unsicher ob die technische Entwicklung wiedermal an mir vorbeigegangen ist und fuhr daher zu Mercedes, dem Hersteller. Der freundliche Kundenberater stellte auch sofort einen Getriebeschaden fest. Das Getriebe hat bei Read More…

6.3.19 auch so kann Medizin sein

Heute sollte eine Diagnostik bei mir gemacht werden. Der Arzt fragte mich nach Unfällen in meinem Leben. Ich schaute Ihn mit großen Augen an und sagte, dass ich mich da nun wirklich nicht an alle erinnern kann. Dann wollte er zumindest die Brüche wissen. Ich fragte im Gegenzug, ob er auf Säuglinge spezialisiert sei und Read More…

20.01.19 Wenn die Technik mich aus der Wohnung treibt

Einige Jahre funktionierte meine selbstentwickelte Technik der Wohnung ganz gut, bis ich gestern lernen musste, dass Sicherheit auch kontraproduktiv sein kann. Da vor einiger Zeit ein paar meiner Emailkonten gehackt wurden, beschloss ich, eine neue professionelle Firewall in meine Wohnung einzubauen. Die Firewall funktioniert so gut, dass selbst die Computer in meiner Wohnung nicht mehr Read More…

23.12.18 frohe Weihnachten

Liebe Freunde meines Blogs, diesen Eintrag schreibe ich nicht wie sonst als Erinnerung, sondern um Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in eine tolle weitere Zeit zu wünschen. Ich bin super gespannt, was bei mir so in der Zukunft passiert und lebe den Satz, den Nicy mir sagte „ Life is a Journey, not Read More…

18.11.18 Gut das sich die Zeiten ändern

Gerade habe ich noch ein kurzes Bier in der Diskothek Tangente getrunken. Ich trottete gemütlich nach Hause, als, ca. 10 Meter vor mir, ein Taxi eine Vollbremsung machte. Die Beifrahrertür flog auf und eine, vorher bestimmt recht attraktive Dame, folgte, sehr dynamisch, mit dem Oberkörper ihrem Mageninhalt. Ich erinnerte mich an meine Taxifahrerzeit im letzten Read More…

05.11. – 08.11.19 Die Gefahren des Lebens

Seit Montag gebe ich einem Vertragspartner wieder mehr Einfluss auf meine zeitliche Tagesgestalltung, ich bin wieder angestellt. Nun habe ich festgestellt, dass es dabei für mich ein unkalkulierbares Risiko gibt. Der Weg zur Arbeit. Da meine Schnecke ja nicht gerade ein Kleinwagen ist, sie also etwas größerer Parkplätze braucht, nutze ich das Fahrrad um zum Read More…

03.11.18 Fliegen mit Freunden

Heut geht’s zum Petersberg. Der ist zwar nicht hoch, aber für insgesamt 3 kurze Abgleiter hat es super gereicht. Und mein neuer Schirm fliegt, sogar mit mir 🙂. Mein alter Schirm flog ja am besten, wenn ich nix tat. Und ich musste eine Kursänderung nachdrücklich anmelden. Bei diesem reicht schon der Gedanke an die Kurve. Read More…

27. – 29.7.18 Bike & Fly

Donnerstag bin ich, nach diversen See- Badestops, in Sillian angekommen. Als ich Abends noch zur Leckfeldalm, zum Kaiserschmarn essen, hochgewandert bin, war das gute Gefühl in den Bergen wieder da. So hat dann auch am Freitag ein netter Flug aus Obertilliach Spaß gemacht. Selbst die Landung hätte fast auf dem Punkt geklappt, wenn nicht so Read More…

19.04.18 Outdoornacht im Paradies

Nach einer kurzen Wanderung kam ich in einer Kirschplantage an. Da diese alle eingezäunt waren, suchte ich weiter Richtung Wald. Hier wurde ich fündig, direkt an einem Zaun. Also ließ ich mich nieder. Leider war die Hanglage auf der einen Seite positiv, der Kopf liegt oben, andererseits verlasse ich mit der Zeit regelmäßig meine Picknickdecke Read More…

18.04.18 Auf dem Weg ins Paradies

Um 11 Uhr stand ich heute dann endlich an der Groner Landstrasse. Und dann war es auf einmal ein total lustiges, Gefühl, mit meinem Schild Paradies an der Straße zu stehen. Ich wurde bestimmt noch nie von so vielen Menschen angeschaut. Nicht weit von meinem Standplatz war die Polizei. Der Streifenwagen, der bestimmt 5 mal Read More…

18.04.18 Das neue Abenteuer startet

Heute breche ich zu meinem neuen Abenteuer auf. Das Wetter sieht gut aus. Ich versuche das, was ich im Radio von Willi Witzig aus „Willi wills wissen“ gehört habe. Ich trampe, um neue Menschen kennenzulernen. Und auch um zu schauen, wo mich das Leben so hinbringt. Hier seht Ihr mein Reiseziel.         Read More…

27.3.18 Testival Bluesky

Erst noch der Nachtrag zu der netten Begegnung mit Claudia und Christian. Als Christian sagte, er fährt kurz das Auto raus, damit wir besser einsteigen können, war ich schon beeindruckt. Das brauche ich für meine Schnecke!! Und wie hätte Komissar Derick damals geschaut, wenn „Harry“ den Wagen „so“ vorgefahren hätte? Montag, musste ich ein wenig Read More…

25.3.18 Testival Bluesky

Gestern, Samstag bin ich bei Bluesky angekommen. Hier ist Testival, als Gleitschirm Probefliegen. Neben der Möglichkeit, mal andere Schirme auszuprobieren, sind aber auch immer jede menge tolle Leute hier. Heute sind wir nach Obertilliach gefahren und ich habe mir einen Ion 5 ausgeliehen. Es war absolutes Kaiserwetter. Super Leute fahren mit und Ralph Schlöffel hat Read More…

01-18 SCIS stellt sich vor

Hallo Freunde, wie ja schon früher erwähnt, widme ich mich seit einiger Zeit meiner Firma „SCIS“ im neuen Konzept. Dank der tollen Unterstützung der Matthias Heise Filmproduktion, sind die ersten drei Imagefilme fertig. Diese werde ich nach und nach auf verschiedenen Kanälen veröffentlichen, hier ist aber die Premiere. SCIS Kurzvorstellung SCIS, wie wir arbeiten SCIS, Read More…

24.12.17 Auf dem Brocken

Da ich ja nicht so ein ausgesprochener Weihnachtsfan bin, habe ich mir heute mal ein Outdoor Alternativprogramm rausgesucht. Ab Schierke zum Brocken wandern. Die Strecke klang gut: 500 Höhenmeter in 4,5 KM. Es stand zwar Anspruchsvoll dabei, aber das sollte gehen. Weil ich den ganzen Tag gebraucht habe, um meinen Spott Gen3 an der Notrufzentrale Read More…

29.10.2017 Bluesky Saisonabschluß 2. Tag

Tja, heute Sonntag war der Wind selbst für die Bahn in Deutschland zu stark, also gab es 4 Wahlmöglichkeiten von Ralph Schlöffel zur auswahl. Fliegen und Sterben, Wandern durchs Tal zur Hütte, Fahren zur Hütte und Wandern auf dem Höhenweg Bett Also haben wir uns für 3 entschieden, und so sieht das alternativprogram der Paraglider Read More…

28.10.2017 Bluesky Saisonabschluß

Heute bin ich um 9 Uhr bei Bluesky zum Saisonabschlußfliegen angekommen. Super, so viele Piloten wieder zu treffen. Um 10 Uhr war Wetterbriefing mit Ralph Schlöffel. Tja, ein Fönknie mit 12 hpa auf der Isobarenkarte sagt eigendlich, heute geht kein Fliegen. Das ist normalerweise viel zu turbulent und starten ist nicht möglich. Aber nicht hier. Read More…

27.09.17 Ich bin kein Morgenmensch

Zur Zeit bin ich in Göttingen und habe heute dargelegt bekommen, dass ich meinen Biorhythmus nicht ändern sollte. Ich bin einNachtmensch und sollte morgens nicht arbeiten. Hier die Erklärung woran ich das festmache: Gestern hatte ich die Idee, mal wieder was an der Wohnung zu optimieren; die Fenster könnten mal gestrichen werden. Also habe ich Read More…

14.09.17 Hausaufgaben

Ich bin jetzt wieder in Göttingen, habe aber von Jürgen, meinem Sicherheitstrainings – Fluglehrer Hausaufgaben aufbekommen. Um die Extremitäten, wie z.B. Arme und Beine, vom Kopf zu entkoppeln, hilft es Menschen in meinem Alter, zu tanzen. Er forderte mindestens einmal pro Woche. Und als gehorsamer Schüler habe ich heute die NDR2 Soundcheck Party vor der Read More…

05.09.17 Streckenflug Annecy

Dienstag morgen ging es nach dem Wetterbriefing zu einem kurzen Flug vom zweiten Startplatz aus. Wegen der noch fehlenden Thermik war es nur ein Abgleiter. Ich hatte die Zeit genutzt um ein anderes Gurtzeug, eine Nummer grösser, von einem Julian, meinem Buddy zu nutzen. Meins könnte am Rücken etwas länger für die Extremmanöver sein. Holla, Read More…

01-09-18 Wandern zum Startplatz

Weil das Wetter hier in Dousard nicht flugfähig ist und mein Sicherheitstraining erst am Samstag Abend beginnt, habe ich den Freitag ein bisschen mit wandern zum Startplatz verbracht. So hatte ich Zeit, den Weg zum Startplatz (dahin werden wir gefahren) und Landeplatz, sowie die Umgebung, ganz in Ruhe in Bildern festzuhalten. 50 Meter neben meiner Read More…

29.08.17 Und Matze fliegt

… und hier ist nun endlich die angekündigten Impressionen von Matzes erstem Flug. Mit Pierrot hatte Matze einen guten Griff getan, denn er übergibt ihm auch gleich mal die „Griffe“ Im nächsten Video kann man sehr schön sehen, das „Spass“ durchaus differenziert wahrgenommen werden kann. Matzes und Pierrots Gesichtsausdruck unterscheiden sich im Laufe des Videos. Read More…

06.07 – 07.07.17 Thermikkurs Bluesky

Heute morgen es nun zum Startplatz Monte Piana. Diesmal aber zum Fliegen und nicht zum Wandern. Mein Rücken war flugtauglich und das Wetter einfach kaiserhaft. Schon die Fahrt am Monte Cristallo vorbei war unbeschreiblich.       Vom Parkplatz bei Misorina geht es diesmal mit dem Landrover zum Startplatz.     Am Startplatz sollte ich Read More…

03.07.17 – 05.07.17 Thermikkurs

Montag ging es nun endlich zum Fliegen. Es ist eine echt tolle Gruppe! Jens, Frank und ich als Schüler und Wendelin als Lehrer. Das ist mal eine kuschlige Größe. Montag fuhren wir zum Kronplatz. Zwei Flüge a 60 Minuten sind ein toller Einstieg, bei dem Panorama.       Dienstag war dann Obertilach dran. Ich Read More…

02.07.17 Dolomiten wandern

Heute ist der Pilot aus dem Bauch wieder in den Kopf, in das sogenannte Kuckpit gewechselt. Leider war der Wind heute in der nahen Umgebung von Sillian nicht flugtauglich. Da ich ja nächste Woche beim Thermik Seminar noch genug fliege ( hoffe ich ), habe ich nochmals eine Wandertag eingelegt. Heute ging es ins Weltkulturerbe Read More…

01.07.17 Mein Bauch will wandern

Gestern bin ich zum Feierabendgrillen bei Bluesky angekommen. Es war wie immer ein Event mit echt guter Stimmung. Heute Morgen sind relativ viele Freiflieger nach Obertilliach aufgebrochen und eigentlich hatte ich fest vor auch mit zu fahren. Aber kurz vor der Abfahrt hatte ich ein komisches Gefühl zu fliegen. Das Gefühl kante ich so noch Read More…

28.06.17 Der Weg in den Süden-reloadet

Am Mittwoch habe ich wieder einen ganz besonderen Beweis bekommen, dass das Leben echt vielfältige, coole Fassetten birgt. Der erste Kunde meiner neuen Geschäftsausrichtung hat mir einen Auftrag erteilt. Das besondere für mich dabei ist der Beweis, dass der rational sichere und logische Weg nicht immer der beste sein muss. Also höre ich erst mal Read More…

Schnecke wird mein Office

Langsam wird meine Schecke vom Zuhause zum Büro umgestaltet. Aber zwei Dinge werden bleiben. Das Bett bleibt für den „Büroschlaf“ erhalten. Für mein „Flugzeug“ wird immer Platz sein ( lebenslanges Wohnrecht ).Tja, mal sehen, bei wem ich demnächst mal vor der Tür stehen darf. Ich werde hier und vieleicht auch auf http://WWW.SCIS.EU berichten. Eure Ralph Read More…

04. – 05.06.17 Palermo

Am Sonntag sind wir nun alle mit dem Auto zum Etna gefahren. 3 Stunden fahrt hin waren zwar schon eine Etappe, aber dann waren wir da. An der Talstation kann man mit der Seilbahn noch etwas höher fahren. Im Winter gibt es hier ein Skigebiet und es gibt nicht nur „schwarze Pisten“. Ein bisschen sah Read More…

02.06.17 Palermo

Heure morgen bin ich in meiner „Turnhalle“ aufgewacht und fand es alles irgendwie merkwürdig, es fühlte sich nicht wirklich rund an. Aber dann habe ich mich auf ein paar Tips von echt tollen Menschen besonnen und meine Gedanken versucht von den Gefühlen zu trennen. Und siehe da, es wurde ein ganz cooler Tag. Der einzige Read More…

29.04.17 Reisen ist nicht nur mein Traum

Samstag war ich zu einer echt tollen Geburtstags Party von Birgit eingeladen. Das war ein rundum gelungener Abend. Spannend war, dass sich die „Band“ im Laufe des Abends spontan erweiterte bzw. neu zusammengefunden hat, echt cool! Das was mich echt begeistert hat, war das Geschenk an Birgit. Ein selbstgebauter Reiseführer, in dem alle möglichen Gäste Read More…

27.04.17 Alianz-Arena, der Rasen hat ein Leben

Donnerstag war ich dann auch pünktlich bei der Tagung, die echt spannend war. Darüber werde ich in kürze auf meinem Firmenblog unter WWW.SCIS.EU berichten da das der Berufsralph macht. Was ich aber in dem Stadion gesehen habe, das war unglaublich. Also sofern es eine Reinkarnation gibt, dann werde ich Grashalm auf einem Fußballplatz. Die schicken Read More…

26.04.17 Anreise zur Alianzarena

Die Tagung, zu der ich in die Alianzarena München eingeladen war, klang sehr interessant und hätte auch gut in meinen Wochenablauf gepasst. Der Veranstalter war wohl ein Fußballbegeisterter, denn sonst treffen sich EDV Leute an anderen Orten. Ich will Mittwoch morgen meine Schecke reisefertig machen, da werde ich auf einen Zettel aufmerksam. Dieser war ungefähr Read More…

12.4. – 15.4.17 Bluesky Testival

Am Mittwoch bin ich, nach einer gefühlten Ewigkeit, wieder bei Bluesky angekommen. Es war Testival bei Bluesky, weshalb alle möglichen Piloten an der Flugschule waren. Man alle möglichen neune Gleitschirme probefliegen.     Schon auf dem Weg nach Sillian kam entdeckte ich mehr und mehr die wichtigen Dinge des Lebens und der Murks aus meinem Read More…

ab Dezember 16, die andere Reise

Ich habe schon lange nichts mehr geschrieben. Aber heute Morgen hatte ich das Gefühl, eine Gedächtnisstütze für mich über den seit Dezember letzten Jahres gestarteten Teil meiner Reise festzuhalten. Dieser Reiseabschnitt fühlte und fühlt sich teilweise noch echt schlecht an. Er hatte mein Reisegefühl von Neugier in Panik verwandelt. Aber trotzdem hat dieser Teil auch Read More…

29.10.16 – 02.11.16 – Saisonschluss Bluesky

Freitag bin ich nach langer Zeit mal wieder nach Sillian aufgebrochen, Bluesky macht ein Saisonschlussfliegen. Ich war froh, dass es noch verlässliche Konstanten gibt: Freitag spielen alle Leute Stau, die Münchner machen das am leidenschaftlichsten. Samstag begann um 10 Uhr das Wetterbriefing. Dass ca. 60 Piloten gekommen waren, fand ich einen Hammer! Da Fön war, Read More…

14.10.16 – Die Alarmanlage, so kann ein Einbau auch gehen

Der Alarmanlageneinbau ist ein Bericht, auch für Technikuninteressierte, die aber wissen möchten, warum etwas manchmal länger als geplant dauert. Freitag wollte ich nun endlich eine Alarmanlage in unsere Schnecke eingebauen. Es wird eine Wipro Anlage, die folgende Funktionen abdecken soll: Alle Fenster werden mit Funksensoren überwacht, auch die Dachluken. Alle Sensoren von Fiat, also z.B. Read More…

31.08. – 02.09.16 – Eine emotionale Flugwoche

Mittwoch gings dann, bei strahlenden Sonnenschein, zum Startplatz „Kircherl“ am Wallberg in Rottach Egern. Da der Wind mir nicht gefiel, wanderte ich weiter zum höher gelegenen Startplatz „Alm“. Dieser war eine Premiere für mich. Unterwegs treffe ich Christian, der das zweite mal am Wallberg überhaupt geflogen ist. Sonst waren nur Wanderer, aber keine Flieger da. Read More…

11.08.16 – Premiere, hier darf ich nicht stehen, ich glaube doch!

Gestern habe ich Tessa in Alzenau abgesetzt und bin dann noch bis nach Maintal Dörnigheim weitergefahren, dort soll es, laut verschiedener Foren, einen kostenfreien Wohnmobilstellplatz am Mainufer geben. Der Platz sah auch ganz nett aus, PKW Parkplätz angrenzend an eine Wiese am Mainufer. Dahinter einige Häuser und eine Gastwirtschaft. Das Schild „Wohnmobilstellplatz“ war überklebt mit Read More…

01.06. – 06.08.16 – Fliegen und Fliegen und Party

Heute, am Montag habe ich mich auf den Weg von München nach Königsdorf gemacht. Walter hat mir bescheid gegeben, dass die „Akaflieg“München dort ein Fliegerlager macht. Das war echt spannend für mich. Tolle Leute und die Flugzeuge sind schon echt was besonderes. Einige sind von der Akaflieg selbstentwickelte Prototypen, die besondere Fähigkeiten aufweisen. Wie z.B. Read More…

22.07.16 – Schiesserei in München

Tessa und ich trafen uns gerade mit einigen Freunden auf dem Bierfest in München auf dem Odeonsplatz, als im Einkaufszentrum Olympiapark eine Schiesserei mit Toten stattfand. Wir hatten gerade unser Bier bekommen, da kamen ein paar Polizisten, sehr ruhig und umsichtig, und baten uns,  den Platz Richtung Norden zu räumen. Entgegen vieler Berichte aus sozialen Read More…

18.07. – 22.07.16 – Der erste Freefly

Diese Woche war ich mal wieder fliegen. Am Montag gings Richtung Kössen, der Wetterbericht sah hier ganz gut aus. Da dies mein erster Flug ohne Schulbetreuung ist, war ich wiedermal sehr aufgeregt. Bisher haben die Fluglehrer immer nochmal über den Wetterbericht geschaut und auch hilfreiche Tipps gegeben. Auch war immer einer am Funk und hat Read More…

10.06.-20.6.16 – kleine Deutschlandreise 1

Freitag Mittag sind wir gemütlich zu unserer kleinen Deutschlandreise aufgebrochen. Nachdem wir den Münchner Verkehrsstress hinter uns gelassen haben, gings Richtung Pforzheim. Hier hatte Tessa ein Seminar gehabt und wollte mir die Gegend zeigen. Diese hatte sie damals sehr beeindruckt. Das Wetter war ganz gut, also essen wir draußen, aber wo? Tripadviser hilft : „kleine Read More…

23.05. -28.05.16 – B_Schein

Eigentlich wollte ich ein Sicherheitstraining machen. Durch die Feiertage ist es aber schon ausgebucht, deshalb ging es am Sonntag nach Sillian, zum B-Schein Kurs, dem unbeschränkten Luftfahrtschein. Montag ging’s, nach dem Briefing in der Flugschule Bluesky, zum Startplatz „Stalpen“. Da ich der einzige war, der bereits in Sillian geflogen ist, durfte ich als erstes starten. Read More…

19.04.16 – Reise in München

Nach meinem Thermikerlebnis bin ich z.Zt. in München und wohne in Tessa Wohnung. Da sie gerade unterwegs ist, bin ich hier alleine, genau wie auf meiner Reise durch Spanien. Ein großer Unterschied ist, dass ich nicht in Schnecke wohne und natürlich auch die Sprache etwas besser kann ( manchmal bekomme ich in der Wirtschaft das, Read More…

11.04. – 16.4.16 – Thermikseminar

Montagmorgen ging es nun endlich wieder mit Fliegen los. Wir waren 12 Teilnehmer im Thermikseminar bei Bluesky. Morgens war erst mal Wetterkunde mit Wendelin angesagt. Gewohnt locker interpretierte er mit uns zusammen, besser gesagt er für uns, den Wetterbericht. „Es schein ein bisschen thermisch zu werden und da könnt’s auch gut hoch gehen, also alles Read More…

07.04.16 -vor dem Thermikseminar-

Nachdem ich ich ein bischen für CIS gearbeitet habe und dann bei Tessa in München war, ist der nächste Plan wieder mit dem Fliegen verbunden. Morgen werden noch schnell die Winterreifen an der Schnecke gewechselt und dann geht es wieder Richtung Österreich, mit Ziel „Flugschule Bluesky“ in Sillian. Ab Montag mache ich dort ein sogenanntes Read More…

12.03.16 – Das Auto funkt, ein kleiner Ausflug in die Technik-

Heute habe ich meine Schecke technisch etwas auf Vordermann gebracht, genauer gesagt habe ich meine Internet-Infrastruktur erweitert. Langweilige technische Erklärungen kennzeichne ich, ok. Ich wurde gefragt, ob ich meine Technik etwas beschreiben kann, was ich hier gerne tue. Wie schon früher erwähnt, autonom zu sein ist das oberste Ziel. Und nachdem es immer mehr freie Read More…

09.02.16 – der Rückweg aus dem Süden

Da ich mich ohnehin nicht traue, ohne Ausweis Europa zu verlassen, trete ich den Rückweg in den Norden an. Ausserdem kann ich so bei Astrid noch die Baseler fastnacht miterleben, dazu aber später mehr. Heute gehts erst mal bis nach Malaga. Erst habe ich einen sehr netten Autobahnparkplatz gefunden, der direkt über Malaga liegt und Read More…

07.02. – 08.02.16 – Südeuropa

Der Weg an den südlichsten Teil Europas führt jetzt zwandgläufig über Jerez de la Frontera, die Heimat des Sherrys. Der Nachmittag ist bei Cafe solo in der Innenstadt ech super. Ein bischen Sherry einkaufen und weiter nach Conil de la Frontera. Hier übernachte ich am Hafen und fahre zum Abendessen mit dem Fahrrad nach Conil Read More…

03.02.16 -Almeria ist deutsch-

Ich fahre weiter die Küste Richtung Süden und sehe in Almerimar, hinter Almeria, einen großen Parkplatz ohne Beschränkung, am Strand. Das ist heute Nacht meiner. Aber was ich so 2 Stunden später, als ich von der Bar zurückkomme sehe, verschlägt mir den Atem. Deutsche und Niederländische Rentner legen ihre Rente in Wohnmobilen an und umzingeln Read More…

23.01.16 -am Mittelmeer-

Heute Abend bin ich kurz nach Sonnenuntergang am Mittelmeer angekommen. Es reicht gerade noch für die Rest Stimmung nach sunset, und macht ein gutes Gefühl. Natürlich ist auch die Temperatur einladender als im Norden, gegen 16 Uhr immerhin so 15 Grad und Sonne, so habe ich es mir gewünscht. Ich parke an der Straße direkt Read More…

21.01.16 -Start mit Hindernissen-

Gerstern (Do) bin ich endlich gestartet. Das Wassertankem war aufwendiger als erwartet. Das Ablasventil war durch das Einfrieren nicht ganz dicht, daher musste ich es erst auftauen. Um 11 Uhr habe ich dann den Motor angelassen und mich genau 50 cm aus der Parklücke vor Tessa Haus bewegt. Blöderweise hat sich so ein Depp genau Read More…

20.01.16 -Ich haue ab-

So, morgen ist es soweit. Mir wird es hier zu kalt. Morgen breche ich auf in den Süden. Heute habe ich nochmal Gas aufgefüllt und versucht ein bischen Ordnung in meine Schecke zu bringen. Also sauber machen habe ich schon immer als notwendiges Übel gesehen, aber bei Frost, das ist schon eine Herrausforderung. Die Wassertanks habe Read More…

15.01.16 -Flugschule im Winter-

Montag bin ich aus München Richtung Sillian aufgebrochen. Meine Schnecke hat seit dem 23.12. brav bei Tessa vor der Tür gestanden. Auf der Fahrt nach Sillian dachte ich:“ gut, in den nächsten Wochen gibt es hier wenigstens keine Dürre“. Gerade den Brenner hinter mir gelassen, noch bei Regen, kam im Radio auch schon die Warnung  Read More…

07.12.15 -Nürnberg nach Berlin-

Freitag Abend waren Tessa und ich nochmal auf dem Nürnberger Christkindes Markt. Leider hat er bei uns beiden in der Wertung eher ab als zugenommen, Tessa gibt ihm sogar nur zwei Glühweine. Dann ging es noch zur Größten Feuerzangenbowle der Welt, das war echt nett, zumal gerade ein Hut angezündet wurde. Die Reste des Hutes Read More…

30.11.15 -Es geht weiter-

Sonntag abend hatte ich etwas Skrupel vor meiner eigenen Idee. Alleine bei Regen durch die Welt ziehen, ob das klug ist? Das Wochenden war toll, aber da war ich ja auch in perfekter Gesellschaft. Aber egal, da muss ich jetzt durch. Am Montag haben sich dann die Wege von Tessa und mir leider getrennt. Tessa Read More…

28.11.15 -Ralph auf Reisen-

Nachdem ich schon lange nichts mehr gepostet habe, jetzt endlich mal wieder etwas von mir, nun schon auf meiner Weihnachtsmarkt tour. Letzte Woche war es nochmal etwas hektisch kurz vor meiner Abreise in Göttingen. Die Wohnung musste „leer und aufgeräumt“ werden und auch meine Firma musst noch „umziehen“ Aber die Abende am Mittwoch und Donnerstag Read More…

09.09.15 -Ralph fliegt-

also fliegen ist ein Traum ! Und die Flugschule in Sillian ist einfach nur super. Nach meiner anfänglichen skepsiss kann ich nur sagen, es war die Beste entscheidung erstens Paragleiten zu lernen und zweitens das bei Bluesky zu machen. Mittlerweile habe ich 37 Starts. Für die A-Lizens ( mit der ich alleine fliegen darf ) Read More…

25.08.15 -Der Plan startet-

Am 22.8. hat Tessa mich mit nach Silian begleitet. Morgens haben wir noch den Tag gemeinsam genossen, war echt toll. Aber als sie dann abends alleine zurück nach München gefahren ist, war ich irgendwie nicht mehr so euphorisch wie bisher. Das ist mein neues tolles Leben? Alleine im Wohnmobil, irgendwie blöd, dachte ich. Am Montag Read More…

24.08.15 -Das Auto wird optimiert und…-

Mein geplanter Umbau des Fahrwerks, das Auto sollte von 3,3,t auf 3,5 t ausgelastet werden. Die Fa Goldschmitt in Walldrünn bei Würzburg hat mir als Hersteller von Luftfederungen ein Angebot gemacht, bei dem hinten eine Zusatzluftfeder eingebaut wir und für das gerade stellen beim Parken sollte eine Hubstützenanlage diesen Job erledigen. Also stand ich am Read More…

22.07.15 -was tue ich ausser wohnen-

Neben dem „wohnen“ möchte ich meinen zweiten Traum verwirklichen. Ich möchte endlich fliegen lernen, genauer Paragleiten. So wie es bisher aussieht werde ich in den Alpen den Flugschein anfangen und wenn es da vom Wetter her „blöd“ wir, geht es Richtung Süden. Initiator des ganzen war, wenn auch bestimmt unbewusst, Andrea, die wie ihr Freund Read More…

20.07.15 -es wird konkreter-

Wie wird mein Leben mit Tessa? Genau wie vorher, nur besser! Sie findet ihre Arbeit gerade spannend und möchte die noch ein bischen „genießen„. Sie hat hart für Ihr Projekt gearbeitet und gekämpft, daher bleibt sie in München. Wir führen also  weiter eine Wochenendehe. Ich bringe die Wohnung dann Freitags immer dicht an den Flughafen. Read More…

15.07.15 -Wie alles entstand-

Ich habe in den letzten Monaten ein bischen über meine Träume nachgedacht. Manche davon musste ich erst wieder hervorholen. Einer davon war, „ortsunabhängig und flexibel Leben und Wohnen“ zu können. Das geht aus meiner Sicht am besten in einem Auto mit Bett. Tessa hat mich am Anfang etwas verwundert angeschaut, als ich Ihr von der Read More…