24.08.15 -Das Auto wird optimiert und…-

Mein geplanter Umbau des Fahrwerks, das Auto sollte von 3,3,t auf 3,5 t ausgelastet werden. Die Fa Goldschmitt in Walldrünn bei Würzburg hat mir als Hersteller von Luftfederungen ein Angebot gemacht, bei dem hinten eine Zusatzluftfeder eingebaut wir und für das gerade stellen beim Parken sollte eine Hubstützenanlage diesen Job erledigen.

Also stand ich am 14.8. bei denen auf dem Hof. Die Nacht hatte ich bereits bei Ihnen im Auto verbracht. Morgens bei Goldschmitt angemeldet und rein durch Tor 5, alle 7 Plätze waren belegt.

Ein Mechaniker geht unters Auto, und nach 5 Minuten waren 7 Köpfe unter dem Auto, an jedem hing ein Mechaniker dran. Dann die Info an mich, „das geht nicht, sie haben eins von 10000 Autos bei dem wir das nicht hinbekommen, der ist kürzer als die anderen Ducato“
Auf meiner Frage nach alternativen, kam das Luftfahrwerk ins Spiel.

Also frage ich Tessa nach einer Budgeterhöhung, und dann wird eingebaut.

Nun kann sich das Auto von vorne nach hinten oder rechts nach links 20 cm schiefstellen

Tessa ist abends begeistert, „das fährt ja ruhig“ war ihr Kommentar am Bahnhof Aschaffenburg, an dem ich sie abhole.

Und das Beste soll sich erst eine Woche später herausstellen.

Es geht am Do drauf nach Augsburg, bei Knaus soll die Satelitenanlage und Solar eingebaut werden.

Kurz hinter Fulda rollte mein Auto so mit 140 km/h auf der mittleren Spur als direkt vor mir ein Skoda ohne zu Blinken das Auto vor ihm überholen wollte. Bei Bremsen wären 3,5t eingeschlagen, also im Steilflug auf die 3. Spur. Der Ducato fährt wie eine Ducati auf zwei Rädern, also zurück auf die anderen beiden und jetzt kommt’s, ich bin nur mit dem linken Hinterrad in die Betonmauer in der Mitte der Autobahn eingeschlagen, ganz kurz bevor ich ihn fangen konnte.

Netterweise hat die Fahrerin der Polizei sofort gesagt, dass sie geschlafen hat und nicht geblinkt hat. Eine Woche vorher hätte mein Auto auf der Seite gelegen, aber so hat er echt eine gute Straßenlage. Und bis auf die Felge und Radkappe hat er keine Kratzer.

Das gute ist, man ärgert sich nicht so über den zweiten Kratzer wie über den Ersten, also das Leben wird noch besser, cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.