25.08.15 -Der Plan startet-

Am 22.8. hat Tessa mich mit nach Silian begleitet. Morgens haben wir noch den Tag gemeinsam genossen, war echt toll. Aber als sie dann abends alleine zurück nach München gefahren ist, war ich irgendwie nicht mehr so euphorisch wie bisher.

Das ist mein neues tolles Leben? Alleine im Wohnmobil, irgendwie blöd, dachte ich.

Am Montag bin ich dann um 8:30 Uhr bei der Flugschule gewesen. Wir sind nur zu viert, Norbert der Fluglehrer gibt uns die Ausrüstung und wir fahren auf den Übungsberg.

Nach einer theortischen unterweisung geht’s los mit dem Gleitschirm aufgezogen eine wiese runter zu laufen. Unten Schirm laden und die Wiese wieder hoch. Nach ca 5 mal kommt um 11 Uhr das erste Abheben, ca 20 Meter hoch und eine Wiese langfliegen und landen. Einpacken und wieder hochwandern. Fliegen war toll, aber abends war ich platt wie ich mich nicht erinnern kann, je so platt gewesen zu sein. Ich weiss nicht ob es mein Alter, die fehlende Kondition, die 1000 höhenmeter oder Ausrüstung im zusammenhang mit dem Berg war. Und ich habe blaue Flecken über beide Bizeps. Jedenfalls sind die da, wo ein ordentlicher Bizeps sein sollte. Abends wieder alleine im Wohnmobil, alles tut weh, immer noch alleine und selbst zum essen zu müde, ich zweifele immer noch an meinem Plan.

Heute, Dienstag, sagt Norbert, wie fahren auf den Berg. Und um 10:30 Uhr stehe ich mit ulimativem Magengrummeln und aufgezogenem Gleitschirm am Hang und starte zu meinem ersten Höhenflug mit ca 400 Meter Höhenunterschied. Ich hebe ab, und… wow, cool, der Plan ist super!!!

Noch vier Höhenflüge mache ich heute und kriege das Grinsen auch abends in meinem Wohnmobil bei Regen nicht aus dem Gesicht.

One thought on “25.08.15 -Der Plan startet-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.