30.11.15 -Es geht weiter-

Sonntag abend hatte ich etwas Skrupel vor meiner eigenen Idee. Alleine bei Regen durch die Welt ziehen, ob das klug ist? Das Wochenden war toll, aber da war ich ja auch in perfekter Gesellschaft.

Aber egal, da muss ich jetzt durch.

Am Montag haben sich dann die Wege von Tessa und mir leider getrennt. Tessa ist nach München gefahren und ich habe mich auf den Weg Richtung Würzburg gemacht.

Das Wetter war echt abtörnend. Es regnet waagerecht. Daher verschieben Erhard und ich unser Treffen in Würzburg auf Mittwoch

Ich mache einen Leseabend in Veithöchheim. Hier gibt’s 4 Stellplätze direkt am Main, und ruhig sind sie auch. Und auch noch kostenlos, da bleibe ich am Montag stehen.

Das Wetter ist so sch… ich koche selber  im Auto.

Ich bin ja von Sabine und Klaus und von Ute und Volker mit survival Körben zum Geburtstag versorgt worden, also gibt es Suppen, echt lecker und das hab sogar ich hinbekommen.

Kaffee-in-VeitKaffe mit Blick auf den Main

Di morgen macht das Joggen am Main den Kopf frei und wenn die Reise am Anfang nicht gerade alle Highights hat, entwickelt sie sich bestimmt noch zur perfekten Zeit.

Also auf nach Würzburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.