07.12.15 -Nürnberg nach Berlin-

Freitag Abend waren Tessa und ich nochmal auf dem Nürnberger Christkindes Markt.

Leider hat er bei uns beiden in der Wertung eher ab als zugenommen, Tessa gibt ihm sogar nur zwei Glühweine.

Dann ging es noch zur Größten Feuerzangenbowle der Welt, das war echt nett, zumal gerade ein Hut angezündet wurde.

FeuerzangenbowleDie Reste des Hutes brennen noch

Unser Auto stand dirket am Bahnhof neben dem Motel One, wo wir für 5€ für 24 Stunden parken durften. Super, denn die Bahn hatte einen Zug als Schallschutz vor unsere Schnecke gestellt und die Innenstadt ist in 500 erreichbar.

Morgens gabs dann dekadent, zur Feier des Tage, (endlich mal wieder nicht alleine schlafen ) lecker Kaffee bei Starbucks.

Dann auf nach Berlin.

Die Lokation für die Party war schon echt klasse. Penthousebar mit Blick auf den Weihnachtsmarkt auf den Gendarmenmarkt (unsere Hochzeit haben wir kleiner gefeiert, aber wir waren ja auch jünger ) Morgens ging es dann zu einer sehr kurzen Nacht in unsere Schnecke und der Sonntag war eher ruhig, zumal Tessa bereits um 12 wider per Bahn nach Berlin aufgebrochen ist. Ich habe mich schon mal auf den Weg nach Hamburg gemacht und nach einer entspannten Nacht vor den Toren Hamburgs treffe ich gleich Thomas, mit dem Zusammen ich schon ein paar Projekte für CIS gemacht habe.

Soviel aus dem Südnorden, morgen geht’s weiter nach Kiel, ihr werde dann von dort informiert,

Euer Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.